Stand der Baumaßnahmen in der Gemeinde Boxberg/O.L.

Stand der Baumaßnahmen in der Gemeinde Boxberg/O.L. Boxberg/O.L. / Hamor, 13. Dezember 2013. Zur gestrigen Gemeinderatssitzung konnte der Boxberger Bürgermeister Roland Trunsch den nachstehenden Bericht zum Stand von Bauarbeiten in der Gemeinde am Bärwalder See, dem größten See Sachsens, geben.

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Dank Frostfreiheit alle Baustellen aktiv

Dank Frostfreiheit alle Baustellen aktiv

Sportplatz in Boxberg/O.L. Foto: © www.BeierMedia.de

Foto: © BeierMedia.de

    • Aufgrund der frostfreien Witterung in den vergangenen Wochen gab es keine Baubehinderungen durch schlechte Wetterverhältnisse. Somit konnten auf allen Baustellen die Bauarbeiten bis zum jetzigen Zeitpunkt fortgeführt werden.

    • An der Fassade des Tourismusinformationszentrums wurden die Putzarbeiten fertiggestellt. Derzeit erfolgen in den Innenräumen die Beschichtung der Fußböden und die vorbereitenden Maßnahmen für die Malerarbeiten. Zu Beginn des Jahrs 2014 ist die Montage der Wärmepumpe geplant.

    • Auf dem künftigen Campingplatz Sternencamp sind die Wege auf dem nicht gesperrten Baubereich bereits angelegt und die ersten Stellflächen für Wohnmobile und Caravans bereits erkennbar.

    • Zwei Drittel der Arbeiten zur Gestaltung des Schulhofes der Grundschule sind ausgeführt. Wegen des nicht fachgerechten Baumschnittes mussten vier Linden durch Neupflanzungen ersetzt werden. Bis Mitte der 51. Kalenderwoche wird im Bereich des künftigen grünen Klassenzimmers die Rasenansaat realisiert.

    • Die Höhenmodellierung auf dem Schulhof der Freie Schule unter der Bauleitung von Dr. Ulbrich vom Findlingspark und das Setzen der Findlinge sind zum Großteil abgeschlossen. Bis Ende dieses Jahres erfolgt auf dieser Fläche noch der Oberbodenauftrag. Die Pflasterung des Streetball-Feldes sowie der Pflasterweg sind bereits hergestellt, derzeit wird an der Gestaltung der Fläche vor dem Insektenhotel gearbeitet.

    • Nach Informationen der beauftragten Firma wird die noch für dieses Jahr angezeigte Dachmontage für das Lagergebäude der Feuerwehr im OT Drehna nicht mehr realisiert, es wird zu Jahresbeginn 2014 fertiggestellt.

    • Noch für dieses Jahr ist die Lieferung und Montage des neuen Lagergebäudes für die Kita Reichwalde vorgesehen. Als Montagetermin ist 20.12.2013 angegeben. Mit den weiteren Arbeiten zur Fertigstellung des Gebäudes werden einheimische Firmen beauftragt.

    • Im Ortsteil Klitten wurde Ende November in Richtung Kreba das Buswartehäuschen aufgestellt. Zur Komplettierung wurden die Lieferung einer Sitzbank und ein Abfallbehälter beauftragt.

    • Mit Schreiben vom 21. November 2013 teilte die LMBV mit, dass in den Ortsteilen Drehna und Klitten für das 1. Quartal 2014 Vermessungsleistungen zur Prüfung der Wirksamkeit prognostischer flächenhafter Grundwasserabsenkungen zur Sicherung von Gebäuden beabsichtigt sind. Für eine höchstmögliche Berechnungsgenauigkeit sollen möglichst viele Wohnhäuser / Grundstücke in die Grundlagenermittlung einbezogen werden. Die Gemeinde möchte hiermit die betroffenen Bürger auf die Wichtigkeit der geplanten Maßnahmen hinweisen. Das beauftragte Ingenieur/ Vermessungsbüro wird sich zwecks Terminabstimmung mit den Betroffenen in Verbindung setzen.

Arbeiten des Bauhofes

    • Im Vordergrund der Bauhofarbeiten standen in den letzten Wochen die Maßnahmen der Gewässerunterhaltung im Bereich Klitten, welche in der vergangenen Woche zum Abschluss gebracht wurden. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt laufen die Arbeiten im Bereich Mönau, Rauden, Drehna und Uhyst. Der Abschluss der Arbeiten ist für den 18. Dezember 2013 vorgesehen.

    • Wegen der guten Witterung konnten in den zurückliegenden drei Wochen eine Reihe von Pflasterarbeiten abgearbeitet werden. So ist im Ortsteil Klitten der Bereich der neuen Bushaltestelle gepflastert worden. Weiterhin sind die gewünschten knapp 80 Meter Bürgersteig vor dem Bereich der Freizeitsportanlage einschließlich der notwendigen Einfahrten durch den Bauhof fertig gestellt worden. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt laufen die Arbeiten am Weg zur Freizeitsportanlage.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © www.BeierMedia.de
  • Erstellt am 13.12.2013 - 20:20Uhr | Zuletzt geändert am 23.06.2022 - 14:56Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige