Selbsthilfepreis im Landkreis Görlitz

Selbsthilfepreis im Landkreis GörlitzLandkreis Görlitz, 6. Oktober 2018. Die Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH aus Weißwasser / Běła Woda ehrt gemeinsam mit der AOK PLUS für Sachsen & Thüringen sowie dem Landkreis Görlitz das Engagement ehrenamtlicher Selbsthelfer. Als Gäste werden dabei unter anderem die Nieskyer Oberbürgermeisterin Beate Hoffmann, Ministerpräsident Michael Kretschmer und Sozialdezernentin Martina Weber erwartet.
Abbildung: Doreen Wünsche (links) von der Selbsthilfegruppe "Trockenes Ufer" gewann im Jahr 2017 eine der drei Einzelauszeichnungen

Grundgedanke: Preise für die, die es selbst machen

Zumeist im Verborgenen bringen die fast 150 Selbsthilfegruppen im Landkreis Görlitz viel Kraft und Mühe auf, um sich gegenseitig beizustehen. Um das zu würdigen, erhalten drei Einzelpersonen und eine Gruppe den Selbsthilfepreis. Zusätzlich wird erstmalig der Selbsthilfe-Videopreis verliehen.

Zum Programm der öffentlichen Auszeichnungsveranstaltung gehören eine Podiumsdiskussion zur Bedeutung der Selbsthilfe im ländlichen Raum, Musik mit Marc Winkler und ein Buffet.

Hingehen!
Freitag, 12. Oktober 2018, Einlass 12 Uhr, Beginn 12.30 Uhr, Ende ca. 15 Uhr,
Bürgerhaus Niesky, Muskauer Straße 31, 02906 Niesky.
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung:
Tel. 03576 - 21 82 70 oder info@soziales-netzwerk-lausitz.de

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Bildquelle: Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH
  • Zuletzt geändert am 06.10.2018 - 05:44 Uhr
  • drucken Seite drucken