Studieren in Senftenberg

Studieren in SenftenbergSenftenberg / Zły Komorow, 6. Januar 2018. Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) präsentiert am 10. Januar für künftige Studenten ihr Studienangebot. Das Angebot richtet sich an Abiturienten aus Sachsen, die ihren schulfreien Hochschulinformationstag zu einem Besuch der BTU nutzen möchten, als auch Studieninteressierte aus Brandenburg und anderen Bundesländern, ebenso Eltern und Lehrer.
Abbildung: Beim Studien-Informationstag "Einblicke" 2018 im Konrad-Zuse-Medienzentrum

Studien-Informationstag "Einblicke" auf den Campus Senftenberg

Anlaufpunkt für alle Neugierigen ist der zentrale Informationsstand im Foyer des zentral gelegenen Konrad-Zuse-Medienzentrums (Campusplan). Hier gibt es von der Studienberatung Auskünfte zum Studienangebot der gesamten Universität, also für die Standorte in Senftenberg und in Cottbus. Zugleich kann man sich individuell zu allen Fragen rund um das Studium beraten lassen, ob es nn um die Bewerbung, die Zulassungsvoraussetzungen, Studienbedingungen oder anderes geht.

Besonders praxusnah: das duale Studium

Das Team des dualen Studiums informiert über die in Zusammenarbeit mit Unternehmen etablierten dualen Studiengänge. Am Stand des "Zentrums für Studierendengewinnung und Studienvorbereitung – College" wird beispielsweise das Orientierungsstudium College+ der BTU vorgestellt. Dieses deutschlandweit einzige BaföG-fähige Orientierungsstudium wurde durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit der Hochschulperle des Monats Juni 2018 ausgezeichnet. Am 23. und 24. Januar 2019 steht es per SMS-Voting zur Wahl für die Hochschulperle des Jahres 2018.

Studenten informieren zukünftige Studienanfänger

Als Gesprächspartner sind auch Studenten zum Informationstag dabei. Campus- und Laborführungen informieren über die am Campus Senftenberg ansässigen fachhochschulischen und universitären ingenieur- und naturwissenschaftlichen sowie gesundheitsbezogenen Studiengänge. Wer möchte, kann in ausgewählten Vorlesungen Hochschulluft schnuppern.

Universitätsprofil

Die BTU Cottbus–Senftenberg ist eine junge Universität und stellt sich den wissenschaftlichen Herausforderungen in diesen Bereichen:
  • Energie-Effizienz,
  • cyber-physische Systeme,
  • Biotechnologie,
  • Umwelt,
  • Gesundheit,
  • Smart Regions und
  • Heritage.
Duie BTU bietet ein bundesweit einmaliges Portfolio an mehr als 70 universitären, fachhochschulischen, dualen und internationalen Studiengängen. Von den rund 7.600 Studenten kommen 26 Prozent aus über hundert Ländern. Die Studierenden der BTU schätzen die internationale und familiäre Atmosphäre auf dem Campus. Senftenberg selbst ist eine liebenswerte Kleinstadt am Senftenberger See.

Hingehen!
Donnerstag, 10. Januar 2019, von 10 bis 17 Uhr,
BTU Cottbus-Senftenberg, Universitätsplatz 1, 01968 Senftenberg

Kommentar

Eine Universität, ein Hort des Wissens, gibt sich dem Trend zur Sprachverballhornung hin. Welchem Hirn mag die Bezeichnung "Zentrum für Studierendengewinnung und Studienvorbereitung – College" entsprungen sein? Ist schon die Bezeichnung "Studierende" für Leute, die gewiss nicht rund um die Uhr studieren, fragwürdig, so ist es "Studierendengewinnung" erst recht. "Studierender", ja, auch eine Studierende, kann man erst sein, nachdem man eingeschrieben ist, also das Studium angetreten hat.

Bewerbergewinnung wäre wohl zutreffender. Und bitte nicht noch Bewerberinnengewinnung draufsetzen, Sexus und Genus sind zweierlei,

meint Ihr Thomas Beier

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Ralf-Peter Witzmann, BTU Cottbus-Senftenberg
  • Zuletzt geändert am 06.01.2019 - 07:35 Uhr
  • drucken Seite drucken