Speicherkarten für jedermann – Sticks für deutlich mehr Möglichkeiten

Speicherkarten für jedermann – Sticks für deutlich mehr Möglichkeiten Weißwasser / Běła Woda, 17. September 2018. Dass USB Sticks schon seit einigen Jahren sehr beliebt sind, ist heute kein Geheimtipp mehr. Schließlich gibt es diese inzwischen in sehr vielen Varianten, Größen und Modellen, so dass man sich für unterschiedliche Zwecke allemal einen zusätzlichen Speicher zulegen kann. Die heutige Auswahl an Datenspeichern mit USB-Anschluss ist tatsächlich sehr groß, Folge: Immer öfter wird gefragt, welche denn die wirklich guten Modelle sind. Wer sich genaue Vorstellungen machen möchte, welche USB Speicher vorteilhaft sind, kann im Internet nachlesen, welche Sticks es gibt und wie man diese am besten einsetzt.

USB Sticks für den Alltag mehr als sinnvoll

USB Sticks für den Alltag mehr als sinnvoll

Heutzutage fast Grundausstattung für PC und Notebook: ein externes Speichermedium. USB Sticks sind robust, platzsparend und flexibel verwendbar

Gerade wenn man im Alltag einfach mehr Speicher braucht, Dateien übergeben möchte oder generell aufbewahren will, eignen sich die verschiedenen USB Sticks einfach nahezu ideal. Ein klarer Vorteil ist, dass man seinen eigenen USB Stick im Internet kaufen kann: Dort werden dank der schier unendlichen Auswahl nicht nur die für den eigenen Bedarf besten Modelle angeboten, sondern auch viele weitere Vorteile vermittelt, von denen Einzelkunden wie auch Großabnehmer profitieren. Schon mit wenigen Schritten kann man im Web technische Lösungen finden, mit denen sich die eigenen Dateien extern abspeichern lassen. Besonders, wenn man eine Sicherung der Dateien braucht (die mehr als sinnvoll ist!), kann man sich mit einem USB Stick oder mehreren davon die besten Datensicherungskonzepte erarbeiten.

Ebenfalls von Vorteil ist, dass es USB Sticks heute in unterschiedlichen Größen gibt. Je nach Verwendungszweck können die Speicher etliche Gigabyte Daten aufnehmen, manche haben sogar zusätzlich einen microUSB Anschluss. Sollen binnen kurzer Zeit große Datenmengen bewegt werden, sind die Schreib- und die Lesegeschwindigkeit interessant. Wer sich paar Gedanken macht, welche Modelle einem am meisten zusagen bzw. am besten geeignet sind, kommt schnell auf seine Kosten.

Wissen sollte man, dass sich auch von beschädigten USB Sticks, die vielleicht nass geworden sind, oftmals die Daten wieder herstellen lassen.

Sind USB Sticks eigentlich teuer?

Wer sich nun fragt, ob USB Sticks heute teuer sind, braucht sich in diesem Bereich kaum Gedanken zu machen, denn mittlerweile gibt es die praktischen Speichersticks schon zu sehr günstigen Preisen. Neben den elektronischen Eigenschaften kommt es natürlich darauf an, was man sich für einen USB Stick wünscht und wie dieser aussehen soll. Es gibt sogar einige Unternehmen, welche die Sticks als Werbegeschenk anbieten. Manche USB Speicher sind sogar als Schlüsselanhänger gestaltet, so dass man den Stick immer bei sich hat.

Um sich ein eigenes Bild machen zu können ist es sinnvoll, sich im Internet zu informieren und dort zu schauen, welche Sticks für den jeweiligen Verwendungszweck am besten geeignet sind.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto USB Sticks: jackmac / jacqueline macou, Foto Motebook mit USB Stick: Skitterphoto / Rudy and Peter Skitterians, beide Fotos Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 17.09.2018 - 13:56 Uhr
  • drucken Seite drucken