Bärwalder See erreicht 19 Grad Celsius

Bärwalder See erreicht 19 Grad CelsiusBoxberg/O.L. / Hamor, 17. Mai 2018. Vorgestern hat mit badefreundlichen Wassertemperaturen die Badesaison 2018 am Bärwalder See begonnen. Die Gemeindeverwaltung ist der Lausitzer- und Mitteldeutschen Bergbauverwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) sehr dankbar, dass die durch die Herbst- und Winterstürme verursachten Schäden an den Textil-, FKK- und Hundebadestränden weitgehend noch vor Saisonbeginn beseitigt wurden.
Abbildung: Eine Übersicht über alle nutzbaren Strandbereiche sowie die aktuelle Ordnung über die Benutzung der Bade- und Strandbereiche am Bärwalder See sind auf auf www.baerwalder-see.eu abrufbar

Zustrom an den See wächst weitert

Der DRK Landesverband Sachsen e.V. wird auch in der Badesaison 2018 mit Rettungsschwimmern für die Wasserrettung am Bärwalder See sorgen. Die Gemeinde Boxberg/O.L. stellt dazu Räumlichkeiten in der (Wasser-) Rettungswache am Klittener Ufer des Bärwalder Sees zur Verfügung, die auch zur Förderung der Ausbildung im Wasserrettungsdienst genutzt werden. Am Boxberger und Uhyster Strandbereich wurden durch den Verband bereits Notrufsäulen aufgestellt.

Die wasserrechtliche Genehmigung für die in 2018 geplante Errichtung des Funktionsgebäudes mit Sanitäranlagen auf dem Hauptsteg liegt seit Ende Dezember 2016 vor. Derzeit werden hierfür die Ausführungsplanung sowie die Ausschreibungsunterlagen erstellt. Gebaut werden soll vom III. oder IV. Quartal 2018 bis zum II. Quartal 2019.

In den letzten Wochen haben die Gemeindeverwaltung vermehrt Anfragen zu den Öffnungszeiten der öffentlichen WC-Anlagen erreicht, die darauf hinweist, dass es rund um den Bärwalder See so viele öffentlichen Toiletten wie an keinem anderen See im Freistaat Sachsen gibt. Doch konkret: Die teils mobilen Toilettenanlagen in den Uferbereichen Boxberg/O.L. (Tourismusinformationszentrum), Uhyst, Klitten und Merzdorf sind während der Wassersportsaison von April bis Oktober, an den Badestränden Boxberg/O.L. (Textil und FKK), Klitten und Uhyst zusätzlich während der Badesaison von Mitte Mai bis Mitte September jeweils mindestens von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Wegen der steigenden Besucherzahlen zeigt sich die Verwaltung äußerst optimistisch, dass sich zunehmend auch die privaten gastronomischen Anbieter rund um den Bärwalder See bei der Schaffung zusätzlicher und qualitativ ansprechender Kapazitäten im Bereich der sanitären Einrichtungen einbringen und die positive Entwicklung unterstützen.

Wegen der zunehmenden Nutzung und auch der Vandalismusschäden kurz nach Ostern hat die Boxberger Gemeindeverwaltung gemeinsam mit der Polizei die Kontrollmaßnahmen am und um den Bärwalder See verstärkt. Seit dieser Saison ist neben dem mit den entsprechenden Kompetenzen ausgestatteten Ordnungsdienst "Bärwalder See" zusätzlich ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Gemeinde Boxberg/O.L. an den Wochenenden und Feiertagen nicht nur im gesamten Gemeindegebiet, sondern zu den Stoßzeiten auch an den Entwicklungs-Schwerpunkten des Bärwalder Sees eingesetzt. Außerdem steht die Gemeindeverwaltung in engem Kontakt mit der LMBV und den privaten Flächeneigentümern, von denen sie sich in Zukunft eine noch intensivere Unterstützung "bei der Durchsetzung von Ordnungsmaßnahmen mit dem Ziel der weiteren positiven und strukturierten Entwicklung am größten Binnensee des Freistaates Sachsens" erhofft.

Tipp:
Am Freitag, dem 18. Mai 2018, findet um 17.30 Uhr im Tourismusinformationszentrum "Bärwalder See" ein vom Bildungswerk für Kommunalpolitik organisiertes kommunalpolitisches Bürgergespräch zum Thema "Zukunftswerkstatt Lausitz – Ideen, Chancen und Entwicklung für
Boxberg/O.L." statt. Innerhalb des Aufrufes zum Ideen- und Projektwettbewerb im Rahmen der Erstellung des Regionalen Investitionskonzeptes Lausitz (RIK) hatte die Gemeinde Boxberg/O.L. am 12. September 2017 noch bei der damaligen Energieregion Lausitz das Leitprojekt "Revitalisierung der Altstandorte der Braunkohleindustrie in Boxberg/O.L." eingereicht. Gesprächspartner ist u.a. Christoph Biele, Projektleiter der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH. Alle Einwohner und Gäste der Gemeinde sind herzlich eingeladen, sich in den Prozess einzubringen. Um Teilnahmerückmeldung unter www.bks-sachsen.de wird gebeten.

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © LMBV / Peter Radke
  • Zuletzt geändert am 17.05.2018 - 03:17 Uhr
  • drucken Seite drucken