Zastrow zu Quad, zu Dampfross und zu Drahtesel

Zastrow zu Quad, zu Dampfross und zu DrahteselTrebendorf / Trjebin | Kromlau / Kromola | Weißwasser / Běła Woda | Klitten / Kljetnow, 8. August 2014. Heute ist er da: Sachsens FDP-Chef Holger Zastrow ist ab 8.30 Uhr mit dem Quad, der Muskauer Waldeisenbahn und dem Fahrrad in Ostsachsen unterwegs. Ihm geht es vor allem um die touristischen Angebote im nördlichen Landkreis Görlitz. Begleitet wird Zastrow unter anderem von FDP-Generalsekretär Torsten Herbst, der Görlitzer FDP-Landtagsabgeordneten und Direktkandidatin Kristin Schütz und dem FDP-Direktkandidaten Toralf Einsle.

Vier Stationen im Programm

Der Tag beginnt mit dem Besuch der Reinert Ranch in Trebendorf, die dem Braunkohletagebau zum Opfer fallen soll. Passend steht mit dem Inhaber eine Quad-Tour in die Tagebaulandschaft an.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Waldeisenbahn Bad Muskau geht es um 13 Uhr auf dem Schienenstrang von Kromlau nach Weißwasser.

Ab 15 Uhr steht der Besuch des Standes der "Großen FDP-Sachsen Sommertour" an der Saschowawiese in Weißwasser im Programm.

Kurz vor halb Fünf schwingen sich Zastrow und Begleiter an der Marina Klitten / Kljetnow in den Sattel zu einer Radtour um den Bärwalder See.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Weißwasseraner Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 08.08.2014 - 00:30 Uhr
  • drucken Seite drucken