Senftenberg lockt mit "Großem Bücherflohmarkt"

Senftenberg lockt mit "Großem Bücherflohmarkt"Senftenberg / Zły Komorow, 30. August 2016. Der "Große Bücherflohmarkt" auf dem Hof der Senftenberger Stadtbibliothek hat Tradition. Literaturfreunde und Interessenten für Fach- und Hobbyliteratur werden hier fündig. Im September ist es wieder soweit.

Auch gebrauchte CDs, Videos und Zeitschriften im Angebot

Wer Bücher liebt, stöbert gewöhnlich gern auch durch gebrauchte Exemplare. In Senftenberg wartet eine große Auswahl, die von den Bewohnern der Stadt und des Umlandes bereitgestellt wurde. Historische Romane, Krimis, Phantasy-Literatur, Hobbyanleitungen wie auch Sach- und Fachbücher suchen hier neue Besitzer.

Da der Platz in der Bibliothek beschränkt ist, aber ständig Neuzugänge kommen, muss ausgesondert werden, was für den Kollergang zu schade ist - und deshalb auf dem Flohmarkt landet.

Neben dem Ausbau des eigene Bücherschatzes gibt es auch die Möglichkeit, viele andere Medien wie beispielsweise Zeitschriften, CDs, Videos zu erwerben.

Selbstverständlich ist die Bibliothek auch an diesem Tag für alle Besucher geöffnet und steht den Ausleihbetrieb zur Verfügung.

Prädikat: Hingehen!
Donnerstag, 8. September 2016.
Hof der Stadtbibliothek Senftenberg, von 9 bis 18 Uhr,
Krankenhausstraße 4, 01968 Senftenberg

Kommentar:

Selbst, wer Bücher mag, für den sind sie in der modernen Wohnwelt oftmals Platzfresser. Wer schafft schon 20 Lexikon-Bände an, wenn Wikipedia die Informationen kostenlos online bereitstellt?

Deshalb ein pragmatischer Gedanke (mögen mir alle Kulturbürger verzeihen!): Gebrauchte Bücher sind die denkbar kostengünstigste Wärmedämmung. Einfach die Außenwände mit Bücherregalen zubauen und vollstapeln. Das dämmt und sieht gut aus.

Und vielleicht lässt man sich dann ja ab und an verleiten, mal einen Band herauszuziehen und tatsächlich die Nase reinzustecken,

hofft Ihr Fritz R. Stänker

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Kommentar: Fritz Rudolph Stänker | Foto: Stadtverwaltung Senftenberg
  • Zuletzt geändert am 30.08.2016 - 17:48 Uhr
  • drucken Seite drucken