Schulprojekte zur Berufswahl anmelden!

Schulprojekte zur Berufswahl anmelden!Cottbus / Chóśebuz | Bad Freienwalde, 23. März 2017. Noch bis zum 5. Mai 2017 ist für Schulen der Schulamtsbereiche Cottbus und Frankfurt (Oder) Zeit, INISEK I-Schulprojekte für das kommende Schuljahr anzumelden. Hier sollen Schülern der siebenten bis zehnten Klassen Berufsperspektiven vermittelt werden.
Abbildung: Typische Fragen zur Berufswahl: Wie wird mein Beruf in 15 Jahren aussehen? Wie lange werde ich ihn ausüben können? Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich?

Flexibel sein bei der Berufswahl

Flexibel sein bei der Berufswahl

Nur Computerarbeit? Ganz ohne Computer? Oder beides? Persönliche Neigungen spielen eine große Rolle, müssen aber erst einmal richtig erkannt werden.

Jugendliche, Ausbildungsmärkte und ganze Branchen auf dem Arbeitsmarkt verändern sich rasant. Vor allem streben junge Leute heutzutage nicht mehr unbedingt danach, 40 Wochenstunden am Arbeitsplatz zu verbringen. Auch die von vielen Unternehmen gewünschte enge Bindung an den Betrieb stößt nicht zwangsläufig auf Gegenliebe. Für Arbeitgeber heißt das, über wechselnde Tätigkeiten und flexible Arbeitszeiten nachzudenken.

Wer sich in jungen Jahren für einen Beruf entscheiden muss, kann sich kaum noch auf die Empfehlungen der Älteren verlassen, sondern braucht selbst das, was man Berufswahlkompetenz nennt: Wie sieht meine Perpektive aus, ein Arbeitsleben lang beschäftigungsfähig zu bleiben?

Wie Berufswahlkompetenz erzeugt werden kann, war Thema der INISEK I-Fachtage vom 14. März in Cottbus und vom 16. März in Bad Freienwalde. Hier diskutierten rund 160 Verantwortliche aus Institutionen und Unternehmen und Schüler. Klar wurde dabei, dass die Anzahl der Projekte, die den Sieben- bis Zehnklässlern eine berufliche Perspektive vermittel wollen, deutlich steigt. Das liegt auch am neuen Projektbaustein "Praxislernen in Werkstätten", den die Arbeitsagentur im nächsten Schuljahr kofinanziert.

INISEK I-Schulprojekte beantragen!
Bei der Stiftung SPI als INISEK-I-Regionalpartner Süd-Ost,
Schulamtsbereich Cottbus: Tel. 0355 - 3 55 49 87
Schulamtsbereich Frankfurt (Oder): Tel. 03344 - 41 96 69

Das Förderprogramm „Initiative Sekundarstufe I – INISEK I“ läuft noch bis 2020 und ist das größte ESF-Programm im Land Brandenburg.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Schweißer: mlinderer / Mike Linderer, Foto am PC: stux / Stefan Schweihofer , beide pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 23.03.2017 - 09:22 Uhr
  • drucken Seite drucken