Zwei Kandidaten für Bürgermeisterwahl in Senftenberg

Senftenberg / Zły Komorow, 11. Juli 2014. Zu den Landtags- und Bürgermeisterwahlen am 14. September 2014 können sich die Senftenberger zwischen zwei Bürgermeistern entscheiden: Neben Amtsinhaber Andreas Fredrich (SPD) tritt René Markgraf von der CDU als Herausforderer an. Das teilte Wahlleiterin Beata Jenchen nach der Sitzung des Wahlausschusses vom 10. Juli mit. Der Bürgermeister wird in Brandenburg für acht Jahre gewählt.





entscheiden und so über das Stadtoberhaupt in den kommenden acht Jahren mitbestimmen.

Wahlhelfer gesucht!

Am Wahlsonntag im September 2014 wird auch der Ortsbeirat für den Senftenberger Ortsteil Sedlitz gewählt - dessen Wahl, die eigentlich am 25. Mai 2014 stattfinden sollte, war damals wegen eines Formfehlers abgesagt worden. Für die drei Plätze kandidieren Frank Ciesielski (CDU), René Zernick (parteilos, auf SPD-Liste), Steffen Philipp und Ria Annette Ruhland.

Zu den Landtagswahlen wird Senftenberg 22 Wahllokale öffnen - und in jedem werden acht Wahlhelfer gebraucht. Außerdem sind weitere sechs Wahlhelfer für die Auszählung der Wahlbriefe im Briefwahllokal nötig. Wer sich dafür interessiert, kann sich auf der Homepage der Stadt Senftenberg über dieses Ehrenamt informieren und sich am besten gleich per Online-Formular melden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 11.07.2014 - 16:25 Uhr
  • drucken Seite drucken