Hula-Hula in der Niederlausitz

Hula-Hula in der NiederlausitzSenftenberg / Zły Komorow, 28. Juni 2017. Das Lausitzer Seenland verspricht immer mehr Karibik-Feeling, besonders jetzt, wo der Partwitzer See bekalkt wird und dadurch azurblau gefärbt ist. Aber auch andere der mehr als 20 Seen locken mit vielen Wassersportmöglichkeiten wie Boots-, Floß- und Hausboottouren, Jetski, Wakeboarden, Wasserski, Segeln, Surfen und Stand Up Paddling.

Ein riesiges Wasserparadies entsteht

Ein riesiges Wasserparadies entsteht

Im Lausitzer Seenland werden die Überreste des Braunkohlenzeitalters, wo nicht noch gebaggert und verstromt wird, von blühenden Landschaften abgelöst, ein neues Wasserparadies mit rund 14.000 Hektar Wasserfläche wächst. "Zehn der über 20 Seen werden künftig durch schiffbare Kanäle erschlossen. Schon jetzt ist der Senftenberger See über den Koschener Kanal mit dem Geierswalder See verbunden. Der mit 1.000 Metern Länge erste schiffbare Kanal im Lausitzer Seenland beeindruckt mit seiner einzigartigen Bauweise: Der Kanal unterquert eine Bundesstraße und den Fluss Schwarze Elster", verweist Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V., auf die neuen Highlights.

Willkommen zur Bootstour!

Senftenberger und Geierswalder See eignen sich hervorragend für eine Tour mit dem Motorboot, Floß oder Hausboot. Führerscheinfreie Motorboote können im Hafencamp Senftenberger See, am Stadthafen Senftenberg sowie am Geierswalder See ausgeliehen werden.

Wer gar auf dem Wasser übernachten möchte, für den gibt am Hafencamp Senftenberger See führerscheinfreie Flöße sowie am Stadthafen Senftenberg Hausboote zu mieten. Tourvorschlag: Start am Hafencamp, vorbei am Amphitheater und den Badestränden zum Stadthafen Senftenberg, von dort durch den Koschener Kanal zum Geierswalder See und dann vorbei an den schwimmenden Ferienhäusern zum Wasserwanderrastplatz Geierswalder See unterhalb des Leuchtturm-Hotels. Retour geht es wieder über den Koschener Kanal.

Wer ein Motor- oder Segelboot mieten möchte, kann dies auch am Bärwalder See tun. Auf dem Partwitzer See ist Bootfahren zwar erlaubt, jedoch gibt es hier noch keine Verleihstation.

Weiterer Kanal 2018

"Im nächsten Jahr wächst der Seenverbund weiter, denn der derzeit azurblaue Partwitzer See wird über den Barbara-Kanal an den Geierswalder See angebunden", weiß Katja Wersch, die beim Tourismusverband für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing zuständig ist. Mit der Bekalkung, die seit vorigem Jahr läuft, soll der pH-Wert angehoben und dadurch die Wasserqualität verbessert werden. "Derzeit bewegt sich dieser nach Angaben der Bergbausaniererin LMBV bei 4,6 – normal wäre ein pH-Wert zwischen sechs und sieben", so Winkler. Das Bekalkungsschiff fährt derzeit im Norden des Sees – Wassersport ist dort daher vorerst nicht erlaubt. Es gibt jedoch einen eigens für Jetski genehmigten Bereich im Norden, den das Schiff nicht befährt. Im Süden des Sees sind Segeln, Motorbootfahren und Baden erlaubt. Zudem lockt der nahe gelegene "Partwitzer Hof" mit Reiterhof, Gaststätte sowie dem ersten schwimmenden Ferienhaus auf dem Partwitzer See.

Wassersport!

Das Lausitzer Seenland hat noch zahlreiche weitere Wassersportangebote zu bieten: Am Geierswalder und Halbendorfer See sind Wakeboarden und Wasserski möglich, Stand Up Paddling geht am Senftenberger See, Geierswalder See, Halbendorfer See, Gräbendorfer See und an der Talsperre Spremberg, Floßfahren kann man auf der Talsperre Spremberg, mit Surfschulen und Fahrgastschifffahrt locken der Senftenberger See und der Geierswalder See.

Zudem ist in elf Seen sowie an der Talsperre Spremberg das Baden erlaubt. "Ideale, sehr gut erschlossene Bademöglichkeiten bieten der Senftenberger, Geierswalder und Bärwalder See. Schattige, ruhige Badestrände gibt es unter anderem am Silbersee und am Waldsee Groß Düben", so der Tipp von Wersch.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Abbildungen: © Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Foto: Nada Quenzel
  • Zuletzt geändert am 28.06.2017 - 15:41 Uhr
  • drucken Seite drucken