So findet man das beste Bier der Region

So findet man das beste Bier der Region Weißwasser / Běła Woda, 20. Januar 2017. Jeder weiß, dass Deutschland den Ruf hat, fantastisches Bier zu brauen. Doch während viele Leute außerhalb Sachsens wahrscheinlich am ehesten den Gerstensaft aus der weithin bekannten Radeberger Brauerei kennen, gibt es auch sehr gutes Bier, das gar nicht so weit weg von Weisswasser im Landkreis Görlitz erzeugt wird.
Abbildung oben: © Flickr "Saxon beer tasting, 2nd attempt",
Foto: Kristina D.C. Hoeppner, Lizenz: CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten.

Biere aus der Lausitz überzeugen mit Qualität und Charakter

Biere aus der Lausitz überzeugen mit Qualität und Charakter

Auch wenn die Oktoberfest-Kultur längst bis nach Ostsachsen vorgedrungen ist, bevorzugen viele Leute hier die Biere der heimischen Brauereien.

Die renommierte Bergquell Brauerei Löbau macht mit ihren Produkten gute Werbung für das Bier aus Ost-Sachsen. Ihr Pils bietet eine fantastische Bitterkeit mit viel Hopfen, hält sich selbstverständlich an das deutsche Reinheitsgebot und ist für viele eine leckere Alternative zu den anderen Bieren des Landes.

Interessanterweise stellt die Marke zudem ein gutes Weizenbier namens Lausitzer Hefe-Weizen her, das mit einem süßeren Geschmack und naturtrüb mit der typisch gelben Färbung daherkommt. Obwohl es im Blog des Lucky Nugget Casino heißt, dass die meisten Touristen eher nach München reisen, um ein paar der besten Biere der deutschen Nation zu probieren, ist es auch interessant, die Vielfalt des deutschen Biers vielleicht zum Brauereifest im Mai in der Bergquell Brauerei Löbau zu erleben.

Aber in Ost-Sachsen gibt es natürlich noch mehr zu sehen als nur die beschriebene Brauerei. Wenn Sie sich also im Lucky Nugget Casino anmelden und sich am Spielautomaten auf die Jagd nach dem besten Bier begeben wollen, um einen möglichen Bonus von maximal 200 Euro zu gewinnen, könnte es eine gute Option sein, nach Görlitz zu fahren und die Brauerei Landskron zu besuchen.

Diese Brauerei ist eine der wenigen in Sachsen, die vollständig konzernunabhängig geblieben sind. Und abgesehen von der großen Auswahl an Klassikern und Gourmet-Bieren werden hier auch Touren angeboten, bei denen Sie mehr über den hier praktizierten traditionellen, faszinierenden Herstellungsprozess des Biers erfahren können.

Und obwohl die Menschen in Weisswasser mit Sicherheit das Bier der Brauerei Schnitter vermissen. Wer von dieser Brauerei noch nie etwas gehört hat: Schnitter war berühmt für Biere wie Karatpils Spezial. Gegenwärtig ist es schön zu beobachten, dass der Trend zu kleinen Brauereien diesen unabhängigen Erzeugern beim Umsatz zugutekommt. Viele Bierfreunde hoffen, dass es bald wieder bzw. noch mehr lokal produziertes Pils gibt.

Vielleicht haben wir es der neuesten Technologie des Internets zu verdanken, durch die man sich Fachwissen über alles von Bierbrauen bis hin zu Kasinospielen aneignen kann, dass man sich heutzutage immer mehr für diese Nischenaktivitäten interessiert. Und da sich selbst Online-Kasinos mit Spielautomaten wie Quest for Beer auf die Suche nach Bier begeben, wird im nördlichen Landkreis Görlitz vielleicht schon bald wieder ein neues lokales Bier gebraut. Immerhin soll es ja auch im Görlitzer Umland entsprechende Überlegungen geben.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red : Foto mit Bierflaschen: , Foto mit Maßkrug: 089photoshootings / Werner Heiber, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 20.01.2017 - 16:57 Uhr
  • drucken Seite drucken