JugendFilmTage 2017 in Senftenberg

JugendFilmTage 2017 in SenftenbergSenftenberg / Zły Komorow, 20. Oktober 2016. Am 16. und 17. März 2017 finden die JugendFilmTage "Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit der Stadt Senftenberg und unter anderem der überregionalen Suchtpräventionsfachstelle für Südbrandenburg im Konrad-Zuse-Medienzentrum der BTU Cottbus-Senftenberg statt.

Lehrerinnen und Lehrer müssen aktiv werden

Die JugendFilmTage wollen Schulen spielerisch und unterhaltsam darin unterstützen, Jugendliche über die gesundheitlichen Folgen und das Abhängigkeitspotenzial des Rauchens zu informieren und zu einem risikobewussten und konsummindernden Umgang mit Alkohol motivieren.

Schulklassen von der 7. bis zur 11. Jahrgangsstufe sind in das Konrad-Zuse-Medienzentrum der BTU Cottbus-Senftenberg zu Spielfilmen und Mitmach-Aktionen eingeladen. Die gezeigten Filme beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit den Themen Alltagsdrogenkonsum, Sucht und der gesellschaftlichen Relevanz von Nikotin und Alkohol.

Vor den Filmvorführungen motivieren attraktive Mitmach-Aktionen dazu, sich mit Alltagsdrogen, der eigenen Konsummotivation und Suchtgefahren auseinanderzusetzen. An den Ständen haben die Jugendlichen die Möglichkeit lokale Akteure der Suchtprävention und Jugendarbeit kennenzulernen. Dazu gehören der Promille-Run "Voll neben der Spur", das Fragenduell "Denk mit und zeig, was du drauf hast!" und die Lounge "Rauchfrei bleiben & werden".

Begleitend gibt es im Rahmen der Kinotage ein Angebot für Lehrkräfte, bei dem diese sich mit spezifischen Fragen direkt an regionale Fachkräfte wenden können.

Anmeldungen für die JugendFilmTage und die Fortbildung sind ab Dezember 2016 über die an den Schulen ausliegenden Flyer möglich.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: David Karich
  • Zuletzt geändert am 20.10.2016 - 02:41 Uhr
  • drucken Seite drucken