Unterhaltsame Herbstaktivitäten in der Weißwasser-Region

Unterhaltsame Herbstaktivitäten in der Weißwasser-RegionWeißwasser / Běła Woda, 9. Oktober 2016. Ganz gleich, ob Sie Sport lieben, kulturelle Aktivitäten oder einfach Spaziergänge in der Natur genießen möchten - der Herbst eignet sich perfekt für ein paar unterhaltsame Aktivitäten in der Region um Weißwasser.
Abbildung: Das Neue Schloss im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau bei Weißwasser.

Viele Schauplätze und Veranstaltungsorte in und rund um Weißwasser

Viele Schauplätze und Veranstaltungsorte in und rund um Weißwasser

Spielen die "Lausitzer Füchse" aus weußwasser gegen die "Dresdner Eislöwen" (hier gegen Crimmitschau), dann schlagen die Emotionen in der Glasmacherstadt besonders hoch.

Foto: © Michael Söckneck "Choreographie zu 100 Jahre Eishockey in Dresden", Quelle Wikipedia, Lizenz CC BY-SA 3.0 Unported

Wenn es darum geht, schöne Landschaften und charmante Architektur zu sehen, geht nichts über einen Ausflug in den Muskauer Park in Bad Muskau. Dort können Sie nicht nur tolle Fotos aufnehmen, sondern sich auch die aktuelle Ausstellung über Hermann von Pückler-Muskau anssehen, in der einer der rätselhaftesten Charaktere der Region vorgestellt wird.

Andere kulturelle Schauplätze sind beispielsweise das Glasmuseum Weißwasser, in der die Geschichte der Galsbläser und der Glasindustrie der Stadt vorgestellt wird, sowie die nostalgische Waldeisenbahn, die nie ihren Charme verliert.

Sportfans haben mit Sicherheit das Spiel der lokalen Eishockeymannschaft Lausitzer Füchse verfolgt, aber für den Fall, dass Sie sich mehr für Fußball interessieren, bietet es sich an, nach Dresden zu fahren, um Spiele von Dynamo Dresden zu verfolgen. Vielleicht haben Sie auch Lust, auf Betway auf den Verein zu wetten. Das Team hat laut aktueller Wettquoten gute Chancen, gegen den VfB Stuttgart zu gewinnen und wieder aufzusteigen.

Und wenn Fußball Sie noch nicht genug begeistert, dann sollten Sie unbedingt zum Halbendorfer See fahren, wo es ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten gibt, darunter Reiten, Kanufahren und Wakeboarden für alle Sportbegeisterten.

Auch für Naturliebhaber ist der See ein Paradies. In einem speziellen Naturreservat kann man sich die ganze Pracht an Pflanzen und verschiedenen Tieren ansehen. Wem das nicht genügt, sollte den Tierpark Trebendorfer besuchen, in dem Tiere aus aller Welt in Gehegen leben.

Und obwohl die Zeit der Blütenpracht eigentlich schon wieder vorbei ist, kann man dank des grandiosen Wetters in diesem Herbst die atemberaubende Blumenpracht im Rhododendronpark Kromlau bewundern. Hin und wieder werden dort sogar Seminare angeboten, die sich um diese interessante Pflanze drehen.

Weitere interessante Ausflugsziele in und um Weißwasser findet leicht, wer im Internet ein wenig danach sucht.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Schloss: © Weißwasseraner Anzeiger, Foto Eishockey: © Michael Söckneck "Choreographie zu 100 Jahre Eishockey in Dresden", Quelle Wikipedia, Lizenz CC BY-SA 3.0 Unported
  • Zuletzt geändert am 09.10.2016 - 10:59 Uhr
  • drucken Seite drucken